Förderverein des

Judo-Verbandes Berlin e.V.

Förderverein des Judo-Verbandes Berlin e.V.

News

Deutsche Meisterschaften U18 2019

Mit neun Medaillen, und sieben Platzierungen schloss der Berliner Landesverband die Deutschen Meisterschaften ab. Insgesamt ein dritter Platz in der Länderwertung hinter Nordrhein Westfalen auf Platz zwei und Bayern als stärkster Landesverband. Bei den Mädchen belegte Berlin den 2. Platz hinter dem bayrischen Landesverband.

Die beiden Titel gingen an Viktoria Folger (Sportfreunde Kladow/-63kg) und Moniek Reinicke (SCB/+78kg), Sportlerinnen von Landestrainer Henry Ballaschk, der das Wochenende wie folgt kommentierte: „Sowohl die jungen Erstjahrgänge, als auch die Endjahrgänge zeigten konzentrierte und stabile Leistungen über den gesamten Wettkampftag“. In der Gewichtsklasse bis 63kg dominierten die Berlinerinnen. Lilly Richter (Kaizen) und Charlotte von Leupoldt (Bushido) belegten hier jeweils den dritten Platz. Lorenz Moor (PSV Olympia / +90kg) holte ebenfalls Bronze .

Ergebnisse (männlich):

2. Kilian Atzpadin - Judoverein Berlin-Tegel e.V. (BE) -55kg
2. Nikita Mantel - Hellersdorfer Athletik-Club Berlin e.V. (BE) -66kg

3. Abdusamad Abdullaev - Polizei-Sport-Verein Berlin e.V. (BE) -50kg
3. Lorenz Moor - PSV Olympia Berlin e.V. (BE) +90kg

5. Marius Rast - Sportclub Berlin e.V. (BE) -81kg
5. Vincent Cordes - Sportclub Berlin e.V. (BE) +90kg

7. Murad Miller - BC RANDORI Berlin e.V. (BE) -60kg
7. Michael Löb - BC RANDORI Berlin e.V. (BE) -66kg
7. Tagir Soltanakhmedow - Judo-Team Berlin e.V. (BE) -90kg

Ergebnisse (weiblich):

1. Viktoria Folger - Sportfreunde Kladow e.V. (BE) -63kg
1. Moniek Reinicke - Sportclub Berlin e.V. (BE) +78kg

3. Lilly Richter - KAIZEN Berlin e.V. (BE) -63kg
3. Charlotte von Leupoldt - SC Bushido Berlin (BE) -63kg
3. Nele Wagner - Sportclub Berlin e.V. (BE) -44kg

7. Jasmin Kayser - TSV Rudow 1888 e.V. (BE) -57kg

 

 

Einzelbeitrag

NODEM U21

Mit insgesamt 5x Gold, 3x Silber, 7x Bronze und 6 Platzierungen wurde es am Ende Platz 2 für den Berliner Landesverband bei der Gesamtwertung. Mateo Cuk (ShidoSha / -66kg)und Vladimir Stark (KK Karow / -73kg)konnten sich souverän behaupten und belohnten sich mit der Goldmedaille. Auch Shirin Akdag (JT Berlin / -63kg), sowie Jonas Kunstmann (Sport-Dojo / -81kg)erreichten das Finale, unterlagen dort allerdings ihren Gegnern. Paul Harm (Sportclub Berlin / -90kg) belegte den 3. Platz.

Platzierungen der Fördervereinssportler:

1. Platz Mateo Cuk (ShidoSha / -66kg)
1. Platz Vladimir Stark (KKK / -73kg) 
2. Platz Jonas Kunstmann (Sport-Dojo / -81kg)
3. Platz Paul Harm (Sportclub Berlin / -90kg)
2. Platz Shirin Akdag (JT Berlin / -63kg) 

Fotos: Falk Scherf

Einzelbeitrag

Besuch aus Kuweit

Wir freuen uns immer über neue Gesichter in der Halle des Berliner Olympiastützpunktes. In dieser Woche gab es internationalen Besuch aus Kuweit. Zur Saisonvorbereitung wurde hier gemeinsam hart trainiert. Nächster Wettkampfhöhepunkt ist der Heim Grand Slam in Düsseldorf.

Einzelbeitrag

Seiten