Förderverein des

Judo-Verbandes Berlin e.V.

Förderverein des Judo-Verbandes Berlin e.V.

News

Besuch aus Frankreich

Gestern Abend stattete eine kleine Delegation aus Bordeaux der Altersklasse U15 dem Berliner Stützpunkttraining einen Besuch ab. Die Jungs und Mädchen trainieren gerade beim SC Bushido Berlin und neben vielen guten Randoris kam auch der interkulturelle Austausch zwischen den Judokas nicht zu kurz. 

Einzelbeitrag

Olympic Training Camp (OTC) in Castelldefels (ESP)

Eine Woche schwitzen unter der Sonne Spaniens, trainieren mit der Weltspitze. Seit einer knappen halben Woche befindet sich Janina Teßmann (BC Samurai) im Olympischen Trainingscamp in Castelldefels. Randoris über Randoris, mit Judokas aus aller Welt, stehen auf dem täglichen Programm. Zwischen den Einheiten bleibt aber genug Zeit, um am Pool zu entspannen & mit mehr als nur Hallenbräune nach Hause zu kommen. Neben dem U21 Nationalteam sind auch die Frauen um Bundestrainer Claudiu Pusa fleißig am trainieren, unter anderem auch eine unserer ehemaligen Fördervereinssportlerinnen: Caroline Weiß.

Viel Erfolg weiterhin & kommt verletzungsfrei wieder.

Einzelbeitrag

Europameisterschaft U18

Für drei unserer Fördervereinssportler ging es letztes Wochenende das erste Mal zu einem Saisonhöhepunkt, zur U18 Europameisterschaft in Litauen. Am ersten Tag gingen Mateo Cuk (ShidoSha /-60kg) und Dennis Mauer (SV 2000 / -66kg) an den Start. Nach einem Freilos ging es für Dennis gegen Adrian Sulca aus Rumänien. Nach knapp 3 Minuten musste er sich leider geschlagen geben und da sein Kontrahent es nicht bis ins Halbfinale schaffte, bedeutete das auch das Aus. Mateo konnte seinen Eröffnungskampf für sich entscheiden, unterlag dann aber dem späteren Drittplatzierten. Nach zwei weiteren Siegen in der Trostrunde konnte er sich gegen seinen Gegner aus Aserbaidschan nicht durchsetzen. Am Ende Platz 7 für Mateo.

An Tag zwei gingen ebenfalls zwei Berliner Sportler an den Start. Seinem ersten Kampf verlor Matteo Habermann (BC Randori / -81kg) leider. Sein Gegner unterlag im nächsten Kampf ebenfalls, somit hatte Matteo keine Chance mehr auf die Trostrunde. In der Gewichtsklasse -57kg ging die Berliner Sportlerin Caroline Fritze (JC 03) an den Start. Nach zwei Siegen unterlag sie im Einzug um das Poolfinale der starken Serbin, konnte aber in der Trostrunde zwei weitere Kämpfe für sich entscheiden, bevor sie dann an der Britin Steele scheiterte. Nach 6 Kämpfen dann ein 7. Platz.

Allen Kämpfern und Kämpferinnen herzlichen Glückwunsch!

M.Cuk

Foto: Carlos Ferreira (EJU)

Einzelbeitrag

Seiten