Förderverein des

Judo-Verbandes Berlin e.V.

Förderverein des Judo-Verbandes Berlin e.V.

News

Internationales Trainingscamp Berlin

Nach den Feiertagen ist bekanntlich vor der Saison. Der Judo-Verband Berlin richtet dieses Jahr erstmalig ein Internationale Trainingscamp aus. Ziel ist es, interessierten und leistungsorientierten Judoka aus ganz Europa die Möglichkeit zu geben, den Weihnachtsspeck abzutrainieren und fit ins neue Jahr zu starten. Sportler der Altersklasse U15 / U18 / U21 sind hier mit ganz herzlich eingeladen, dieses Trainingscamp zu einer erfolgreichen Saisonvorbereitung zu machen.

Wir freuen uns auf Euch!

Wann?
27.12.-30.12.2017

Wo?
Sportforum „Große Halle“
Weißenseer Weg 51-54
13053 Berlin

Wie viel?
30€ / Athlet (4 Tage Trainingscamp)
7€ / Athlet (eine Trainingseinheit)

Anmeldeschluss ist der 30.11.2017

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Website des Judoverband Berlin
http://itc.judo-verband-berlin.eu/

Wer jetzt schon hochmotiviert ist, kann sich auch direkt anmelden unter:
itc@judo-verband-berlin.de

Einzelbeitrag

Saisonabschluss der U18 in Györ/HUN

Ein hervorragender Saisonabschluss gelang den Fördervereinssportlern am vergangenen Wochenende in Györ/Ungarn beim letzten Cadet European Judo Cup des Jahres.
Mateo Cuk (ShidoSha) und Dennis Mauer (SV Berlin 2000) konnten sich beide in der Gewichtsklasse bis 66kg auf dem Podest platzieren. Nach dem beide im Poolfinale aufeinander trafen, konnte sich Dennis durch die Trostrunde bis auf den 3. Platz kämpfen. Mateo konnte sich am Ende über Silber freuen. Einen guten 7. Platz belegte auch Vladimir Stark (KK Karow / -73kg)Lorenz Moor (PSV Olympia/+90kg) und Jasmin Kayser (TSV Rudow/-57kg) belegten am zweiten Wettkampftag Platz 5. Zum Abschluss gelang Cheyenne Schneider (Charis ´02) in der Klasse unter 70kg noch ein toller 2. Platz.

Nach einer langen Autofahrt zurück, haben heute schon alle wieder fleißig trainiert, um sich auf den wirklich aller, aller letzten Höhepunkt des Jahres vorzubereiten. Was das wohl sein wird?

Einzelbeitrag

Bundessichtungsturniere in Mannheim und Herne

An einem Wochenende fanden direkt zwei Bundessichtungsturniere statt und bei beiden zeigte sich das Team vom Judoverband Berlin von seiner besten Seite.
Beim U17 Sichtungsturnier in Herne konnten die Jungs einen komplettem Medaillensatz mit 4x Gold, 2x Silber und 3x Bronze holen.  Unsere Fördervereinsportler Mateo Cuk (-66kg / Shido-Sha Berlin) und Vladimir Stark (-73kg / KKKarow) konnten sich in ihrem Teilnehmerfeld durchsetzen und belegten am Ende jeweils den ersten Platz! Paul Harm (-81kg / SC Berlin) unterlag in einem Feld aus 17 Teilnehmern am Ende nur Elias Kroll aus Thüringen und konnte sich über Silber freuen.
In Mannheim setzte sich Fabian Wendland (-66kg / SC Charis 02) bis zum Ende durch und gewann Gold. Niklas Pelz (+100kg / Randori Berlin) erkämpfte sich die Bronzemedaille.

Weitere Platzierungen beim BST Herne:

1. Platz -50 kg Levi Märkt ( SC Bushido)
1. Platz -66kg Mateo Cuk (Shido-Sha Berlin)
1. Platz -73 kg Vladimir Stark (KKKarow)
1. Platz +90 kg Lorenz Moor(PSV Olympia)
2. Platz -81 kg Paul Harm (SC Berlin)
2. Platz -90kg Leo Erdmann(BC Randori)
3. Platz -46 kg Kilian Atzpadin (JVB-Tegel)
3. Platz -60 kg Michael Löb (BC Randori)
3. Platz +90 kg Tim Krüger (Sport-Dojo)

 

Einzelbeitrag

Seiten